anaesthesiepraxis-karlsruhe.de

Ambulante Leistungen als IGeL

Schlafendes Auge Leistungen IGeL Wenn bei Ihnen ein Eingriff (z. B. zahnärztliche Behandlung, Magen- oder Darmspiegelung, Lasertherapie) geplant ist, der prinzipiell von Ihrem Arzt oder Zahnarzt in örtlicher Betäubung oder sogar ohne Betäubung durchgeführt werden kann, und Ihr behandelnder Arzt oder Zahnarzt der Auffassung ist, dass eine Vollnarkose oder Dämmerschlafbetäubung in Ihrem Fall keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist, können Sie - auf Ihren Wunsch - von unserer Gemeinschaftspraxis eine Vollnarkose oder Dämmerschlafbetäubung für Ihren Eingriff bekommen. Sie müssen die Kosten dafür aber selbst bezahlen - auch wenn der Eingriff eine Leistung der GKV ist.

Bei Operationen, die nicht zum Leistungsumfang der GKV gehören, wie z. B. kosmetische Operationen (Brustvergrößerung, Fettabsaugung etc.) oder Zahnimplantate sind die Kosten der dazugehörigen Anästhesie ebenfalls vom Patienten zu tragen.


Damit Sie die entstehenden Kosten abschätzen können, haben wir Musterrechnungen für Wunsch-Vollnarkosen (bei Operationsdauern bis 40, 70, 100, 130 oder 160 Minuten) und Wunsch-Dämmerschlafbetäubungen (bei Operationsdauern bis 10, 40, 70, 100 oder 130 Minuten) nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) erstellt.

Berechnet werden unsere Anästhesien nach der tatsächlichen Eingriffszeit (und nicht nach der vom Behandler oder Operateur vorher veranschlagten Zeit).

Die Musterrechnungen gelten für Anästhesieleistungen unserer Praxis im Rahmen eines OP-Programms bei einem Arzt oder Zahnarzt, mit dem wir regelmäßig zusammenarbeiten.

Bitte bedenken Sie, dass bei der Abrechnung Ihrer Anästhesie Abweichungen zu den Musterrechnungen vorkommen können, wenn beispielsweise Vorerkrankungen vorliegen oder die Anästhesieführung besonders schwierig ist.

Manche private Krankenversicherungen verlangen bei bestimmten Behandlungen einen Kostenvoranschlag. Erfragen Sie bei Ihrem Operateur/Behandler die Anästhesiedauer und drucken sich die entsprechende Musterrechnung aus oder schicken der Krankenversicherung eine E-Mail mit dem entsprechenden Link unserer jeweiligen Webseite. Falls Sie einen persönlichen Kostenvoranschlag wünschen, lesen Sie bitte dieses Formular, füllen es aus und lassen es uns vor der Kontaktaufnahme (per Briefpost, per Fax oder über Ihren Operateur/Behandler) zukommen.

Ein Patientenmerkblatt zur Abrechnung privatärztlicher Leistungen der Bundesärztekammer erläutert die Besonderheiten der Abrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).


Wenn Sie Fragen zu einer Wunschanästhesie haben, rufen Sie uns unter 0721 5696682 (von Montag bis Freitag) an.




Letzte Änderung: 29.01.2012, 17:15

Druckansicht|Als Startseite einstellen|Zu den Favoriten hinzufügen